Überfallfarm (Mechanik)

Aus Technik Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppe: Grid Strohballen.png
Farmanlagen
                Hier:
Grid Roter Sand.png mit Mechaniken

Grid Redstone blass.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen
Noch in keiner
Download-Welt enthalten.

Eine Überfallfarm baut man, um and die Erfahrungspunkte und Drops von Illagern zu gelangen. Also Plünderer, Diener (Smaragd), Verwüster (Sattel), Hexe (Trank und Trankzutat) und Magier (Totem der Unsterblichkeit und Smaragd). Eine Überfallfarm besteht wie eine Mosterfarm aus Spawnplattform, Transportkanal und Tötungsanlage. Ein Überfall kann nur in einem Dorf stattfinden. Dazu braucht es ein Bett und einen Dorfbewohner, den man geschützt unterbringt. Ein bestimmtes Lichtlevel ist nicht erforderlich. Wenn man will, dass die Illager genau auf der Plattform spawnen, sollte man die Farm auf dem Meer bauen.

Inhaltsverzeichnis

Variante 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In dieser Variante ist eine Spawnplattform nicht erforderlich. Es ist jedoch zu beachten, dass man unbrennbare Falltüren, wie zum Beispiel Wirrholz- oder Karmesinholzfalltüren nutzt, da man die Lava für die Verwüster benötigt. Wenn man zusätzlich noch Erfahrungspunkte erhalten möchte, darf der Fallschacht nicht zu tief sein.


Disambig color.svg
Grid Grasblock.png
Auch im Minecraft Wiki wird das Thema dieser Technik behandelt:
Anleitungen/Fallenanlagen (Begriffsklärung)