Technik Wiki
Advertisement
Gruppe: Grid Strohballen.png
Farmanlagen

Grid Roter Sand blass.png mit Mechaniken
                Hier:
Grid Redstone.png mit Redstone

Grid Befehlsblock blass.png mit Befehlen
Noch in keiner
Download-Welt enthalten.
Wiki Mechanik-Welt.png
Alle neuen oder überarbeiteten Techniken auf dieser Seite sind noch nicht in der aktuellen Mechanik-Welt vorhanden.
In einem der nächsten Updates werden sie dort hinzugefügt werden.

Eine Amethystfarm erntet vollautomatisch Amethystscherben. Diese können zu Fernrohre, getöntes Glas oder Amethystblöcke weiter verarbeitet werden. Amethysten wachsen in vier Stufen sehr langsam am Amethystknospenblock und dieser kann auch nicht verschoben oder abgebaut werden. Daher muss diese Farm immer vor Ort errichtet werden. Amethysten kommen in Amethystgeoden natürlich vor. Mit dem Befehl /gamerule randomTickSpeed kann dafür gesorgt, werden, dass die Amethysten deutlich schneller wachsen.

Farm 1[]

Amethystfarm (Redstone) Bild 1.1.png Amethystfarm (Redstone) Bild 1.2.png Amethystfarm (Redstone) Bild 1.3.png

Diese Amethystenfarm ist sehr einfach gehalten. Sie kann von den sechs möglichen Amethystknospen nur zwei effektiv ernten. Dazu befindet sich ein Beobachter an der entsprechenden Stelle und erfasst das Wachstum der Knospe. Das Signal leitet er an einen Spender, der als Zähler fungiert, mit vier Gegenständen darin weiter. Erst wenn der Spender leer ist, also die Knospe ihr Endstadium erreicht hat, wird der angeschlossene Komparator erlöschen und dazu führen, dass die Redstone-Fackel eingeschaltet wird. Dies führt zu zwei Ereignissen, einerseits fährt der Kolben aus und erntet die Amethystknospe, welche droppt und in die Trichter fällt und zum anderen wird eine Kondensator-Schaltung (Komparatoren) aktiv, sodass einerseits der Trichter alle vier Gegenstände wieder in den Spender legen kann und andererseits der Trichter auch genug Zeit bekommt dies zu tun. Ist die Knospe geerntet geht der Vorgang von vorne los und man kann die Amethystscherben aus der Truhe entnehmen.

Advertisement